Werk ohne Autor

Zu Zeiten der deutschen Teilung gelingt dem jungen Künstler Kurt Barnert die Flucht aus der DDR in die BRD. Doch ein friedliches Leben will sich für ihn nicht einstellen – zu sehr plagen ihn seine Kindheits- und Jugendtraumata, die er während der Herrschaft der Nazis und der SED-Zeit erlitten hat. Doch dann lernt er die Studentin Ellie kennen und damit die Liebe seines Lebens. Plötzlich gelingen ihm Bilder, mit denen er nicht nur seine eigenen Erlebnisse verarbeitet, sondern auch die einer ganzen Generation.

 

Wir zeigen das 3-Stunden-Epos, das an das Leben des Malers Gerhard Richter angelehnt ist, mit einer 10-minütigen Pause in der Mitte des Films.

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 188 MINUTEN