Wehe, wenn Schwarzenbeck kommt

Der Schrotthändler Schwarzenbeck will aus Protest gegen zu hohe Steuersätze Selbstmord begehen. Der Flohzirkusbesitzer Charly hält ihn davon ab, in dem er sagt, noch nie Steuern gezahlt zu haben. Dies hört ein Finanzbeamter, worauf der Zirkus gepfändet wird und Charly mit Schwarzenbeck gegen das Finanzamt kämpft.

Anarcho-Komödie des Kult-Duos Spils und Enke. Seltene Chance, diesen Film zu sehen, der ausschließlich auf 35mm-Film existiert. (pm)

In Kooperation mit Philipp Mahlich und Freunden.

BRD 1979. R: May Spils. D: Werner Enke, Sabine von Maydell, Benno Hoffmann. 80 Min.

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 80 MINUTEN

Tickets & Reservierung

Mittwoch
04. September