The Moderns - Wilde Jahre in Paris (OV)

Paris 1926. Wie viele andere Künstler, Literaten und Journalisten schlägt sich der amerikanische Maler Nick Hart nur schwer im europäischen Exil durch. Im Umfeld der Pariser „Lost Generation“ begegnet er großen Figuren wie Gertrude Stein, Alice B. Toklas und Ernest Hemingway. Zudem trifft er im Café seine große Liebe Rachel wieder, die nun mit dem zwielichtigen Geschäftsmann und reichen Kunstsammler Bertram Stone verheiratet ist. In einem lukrativen Angebot zur Kunstfälschung wittert Hart die Möglichkeit, Stone in eine Intrige zu verwickeln und Rachel zurück zu gewinnen.

Rudolphs Spielfilm gibt ein facettenreiches Bild der „Années folles“ im Paris der 1920er Jahre. Die Stadt ist nostalgischer Ort künstlerischer Inspiration ebenso wie Schauplatz der modernen Vermarktung von Kunst und Künstlern. Damit schließt The Moderns an berühmte literarische Schilderungen wie Hemingways A Moveable Feast (1964) an und weist auf spätere Werke wie Woody Allens Midnight in Paris (2011) voraus. (Dr. Elisabeth Fritz)

In Kooperation mit der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Mehr anzeigen
FSK n.n. / 120 MINUTEN

Tickets & Reservierung

Mittwoch
04. Dezember