Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes

Es ist kein Geheimnis, Wim Wenders ist ein Fan des aktuellen Papstes Franziskus. Man kann sich auch nur schwer vorstellen, dass ihm der Vatikan einen solch umfassenden Zugang zum mächtigsten Mann in der katholischen Kirche gewährt hätte, wenn es nicht so wäre. So geht der Regisseur auf Tuchfühlung mit dem Papst, während der über Gott und die Welt reflektiert, über Armut, Ungerechtigkeit und den Klimawandel.

Bei diesen Voraussetzungen ist natürlich klar, dass Wenders Filmporträt von Jorge Mario Bergoglio nicht allzu kritisch ausfällt, aber darum geht es auch nicht. Vielmehr erhascht seine Dokumentation einen Blick in eine Welt, die uns sonst verschlossen bliebe und auf einen Mann, dem man sein Wohlwollen gegenüber den Vernachlässigten dieser Welt ansieht.

Mehr anzeigen
AB 0 JAHREN / 96 MINUTEN