Menashe (OmU)

Menashe ist ein ziemlicher Pechvogel. Zuerst verliert er seine Frau, dann will ihm sein hochnäsiger Schwager vorschreiben, ob und wann er seinen Sohn sehen darf. Dabei ist Menashe nur bemüht, es allen recht zu machen (seinem Chef, dem Rabbiner und natürlich der Mischpoke) und will nur eines: in Ruhe und Frieden allein mit seinem Sohn Rieven leben. Doch das geht nicht, sagt der Rabbi, weil die Thora das anders vorschreibt. Menashe muss wieder heiraten, erst dann darf er seinen Sohn wieder zu sich holen. Verschiedene Frauen stehen zur Wahl, aber Menashe kann und will sich nicht festlegen. Er muss sich entscheiden, für oder gegen die Tradition.

 

Die gesamte Woche über im jiddischen Original mit deutschen Untertiteln.

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 82 MINUTEN