Konzert für Bratpfanne und Orchester

35mm. Kinder- und Jugendfilm. Im Anschluss an die 09:00-Uhr-Vorstellung und zu Beginn der 10:40-Uhr-Vorstellung Gespräch mit Hauptdarsteller Tobias Unterberg und Jaecki Schwarz.

Vorführung für Schulklassen geeignet.

Aktueller könnte die Thematik dieses fantasievollen und heiteren Kinderfilms nicht sein: Was macht man aus alten Dingen, die niemand mehr braucht, z.B. Bratpfannen? Na klar! Upcycling zu Instrumenten für ein experimentelles Kinderorchester, wo sogar mit dem Bettgestell der Anna Amalia Töne hervorgezaubert werden können. Bum und seine Freunde erhalten dabei Unterstützung von Berufsmusiker Herr Kling (Jaecki Schwarz) und einer tanzenden Teekanne. Doch die hilft nur, wenn die Kinder sich nicht streiten!

Hauptdarsteller Tobias Unterberg verriet, dass insgesamt 2000 Kinder für die Rolle des Bum gecastet wurden, er war damals gerade mal 7 Jahre alt und spielte bereits Violoncello. Später wurde er selbst Berufsmusiker. Der Film schafft es, Fantasie und Alltag einer Kinderbande in einer Plattenbausiedlung wunderbar ineinander fließen zu lassen. Er ist ein Plädoyer für die feinfühlige Führung junger Darsteller im DEFA-Film sowie für die Trickkiste der DEFA-Animation.

Bildrechte: DEFA-Stiftung.
DDR, 1976, 76 Minuten
Regie: Hannelore Unterberg; FSK 0

Mehr anzeigen
AB 0 JAHREN / 76 MINUTEN