Kleines Zelt und große Liebe

Als der junge Peter an einen warmen Sommermorgen in sein Paddelboot steigt, um ein wenig über den Fluss zu gondeln, kommt ein junges Mädchen zu ihm, das völlig abgerissen und zerzaust aussieht und ihn flehentlich bittet, sie mitzunehmen.

Kaum eine Stunde später bereut Peter jedoch seine Hilfsbereitschaft, denn das vermeintlich hilflose Ding entpuppt sich als hochnäsige Tochter reicher Eltern. Ohne Unterbrechung liegt sie dem armen Ruderer in den Ohren mit ihren Geschichten von der "großen weiten Welt", und dass sie nur in diese missliche Lage geraten sei, weil ihr Vater sie in ein Internat stecken wollte und sie deshalb ausgebüchst sei. Peter zeigt sich von alldem reichlich unbeeindruckt und denkt vielmehr darüber nach, wie er die arrogante Zicke loswerden kann. Zunächst müssen die beiden jedoch gemeinsam kampieren, was bei einer verwöhnten jungen Dame wie Karin natürlich nicht ohne Komplikationen abläuft...

filmportal.de

Mehr anzeigen
AB 12 JAHREN / 92 MINUTEN

Tickets & Reservierung

Dienstag
17. Dezember