35mm-Kino: Der Name der Rose

Eine Bastei in den italienischen Alpen ist Schauplatz einer Serie von brutalen Toden. Die Mönche raunen sich zu, der Teufel ginge um; Angst macht sich breit. Der Schrecken hätte zu keinem unpassenderen Zeitpunkt Einzug halten können, soll in der Abtei doch ein Disput über den "richtigen" Weg der Kirche zwischen Franziskanern und Benediktinern stattfinden. Einer der Diskussionsteilnehmer ist William von Baskerville, dem ein Ruf als genauer und scharfsinniger Beobachter vorauseilt. Voller Verzweiflung bittet ihn der Abt bei der Aufklärung der Morde behilflich zu sein, bevor die anderen Disputanten eintreffen.

Beginn der Vorstellung ist am 05.02. 20:00 Uhr, Eintritt 7,00 € voll, 6,00 € erm.

Eine Veranstaltung des FILM e.V. Jena

Mehr anzeigen
AB 16 JAHREN / 131 MINUTEN